Motorradrennen für jedermann

Wer einmal erfahren will wie schnell das eigene Motorrad sein kann oder wie gut die fahrerischen Qualitäten sind, sollte das auf keinen Fall im Straßenverkehr machen, sondern auf einer gesicherten Rennstrecke. Auf diesen werde auch immer Rennen angeboten, an denen auch Amateure teilnehmen können.

Vorab: Sicherheit geht vor
Nur weil man eine 1000 cc Maschine hat ist man nicht Valentino Rossi (der auch auf einer 125er angefangen hat). Deshalb sollte man auf jeden Fall ein Training absolvieren und Trainingsfahrten machen, bevor man sich mit anderen messen will. Rennen haben mit dem Fahren auf der Straße nichts gemein, und viele denken nicht daran, wenn sie sich das erste Mal an die Startlinie begeben.

Es versteht sich von selbst, dass man nur in kompletter Motorradausrüstung zu einem Rennen geht, Jeans sind hier fehl am Platze.

Fischereihafenrennen in Bremen
Das Rennen ist eines der traditionsreichsten Rennen in Deutschland und neben dem Sachsenring auch eine der größten Motorsportveranstaltungen. Gestartet wird in elf verschiedenen Klassen von der Open Superbike bis zur Sidecar Champions Challenge. Das Rennen ist ein Stadtkurs, und damit kein Highspeedrennen und findet seit 60 Jahren am Pfingstwochenende statt. Die Zukunft steht aber auf dem Spiel , weil die Veranstalter sich nicht mit dem Deutschen Motorsportbund über Sicherheitsauflagen einigen können, die das Budget mit einem sechsstelligen Betrag belasten würden.

Donauring Revival
Das Festival findet in eher unregelmäßigen Abständen statt, ist aber bei Fans sehr beliebt, auch wenn die Rennstrecke kürzer ist und mittlerweile nur noch Oldtimer zu gelassen sind. Dennoch hat man eine Menge Spass wenn die alten Kisten durch Ingolstadt knattern. Hier geht es weniger um den Sieger als darum, dass das Motorrad noch mal zeigen kann was es kann.

ADAC Supermoto Rennen
Beim Super Moto Sport hat man keine Straßenrennmaschinen sondern solche die auch im Gelände fahren können. Etwa 70 Prozent der Rennen finden auf der Straße statt. Kaum ein anderes Rennen bietet so viel Spannung wie diese. Als Fahrer gelangt man an seine physischen und psychischen Grenzen, vor allem wegen der vielen Überholmanöver.

MotoGP Sachsenring
Die Veranstaltung ist das deutsche Rennen im Rahmen der FIM-Rennserie und lockt zehntausende von Besuchern an, ist aber nur den Profis vorbehalten. Und dennoch kommen hier die Motorradfans zusammen als ob sie selbst am Start seien.

METZELER Reinoldus Langstrecken-Cup
Wer einmal beweisen will, dass er Sitzfleisch hat, kann sich beim Langstreckenrennen auf dem Nürburgrennen anmelden. Es ist offen für jedermann und wurde bereits zehn Mal ausgetragen. Insgesamt gibt es 5 Rennen, darunter ein 6 und ein 8 Stunden Rennen.